In einem wahren Herzschlagfinale hat unsere Herren-Fußballmannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga geschafft. Der mit einem späten Tor von Goalgetter Valentino Cucuzza sichergestellte 1:0-Sieg bei Türkgücü Remscheid reichte trotz des vor allem in dieser Höhe äußerst überraschenden 5:1-Erfolg der TG Hilgen gegen den immerhin drittplatzierten SC Sonnborn.

Unser Sieg an der Düppelstraße stand lange auf Messers Schneide, denn der SV09/35 tat sich auf dem ungewohnten kleinen Aschenplatz unnötig schwer gegen agressiv verteidigende und spielerisch zu Anfang bessere Remscheider. Auch nach dem Führungstreffer musste das Team noch lange Minuten bangen, denn die Remscheider trafen mit einem Sonntagsschuß aus gut 25 Metern die Latte und ein Kopfballtreffer wurde wegen Abseits vom Schiedsrichter nicht gegeben. Umso größer war der Jubel bei der Mannschaft, den Betreuern und den zahlreich aus Wermelskirchen mitgekommenen Zuschauern, als nach über 5 Minuten Nachspielzeit endlich der Schlußpfiff ertönte.