Am 3. Februar 2014 fand in der Turnhalle an der Schubertstr. die Jahreshauptversammlung der Badmintonabteilung statt. Die Versammlung wurde nach einer verkürzten Trainingseinheit bei recht guter Beteiligung und in harmonischer Stimmung durchgeführt.

Auch hier zeigte sich die positive Stimmung und das gute Miteinander innerhalb der Abteilung. Bei der Präsentation des Geschäftsberichtes blickte der Abteilungsleiter Wolfgang Selbach auf ein gutes Jahr 2013 und die laufende Saison 2013/2014 zurück. Die 1. Mannschaft wurde in der Saison 2012/13 überlegen Bezirksmeister. Sie ist nun seit 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen. Diese tolle Leistung schaffte auch Fabian Wittkämper im Ersten Herreneinzel.

Nach dem Aufstiegsverzicht aufgrund mehrerer verletzten Spieler liegt die Mannschaft jetzt wieder an der Tabellenspitze. Die 2. und 3. Mannschaft belegen in der Kreisliga jeweils z.Zt. den 3. Rang. Durch Zuzug und Reaktivierung einer Spielerin hat sich besonders die 3. Mannschaft in positiver Weise hervorgetan. Eine neugebildete Jugendmannschaft, die U 15, zeigte im Laufe der der Saison eine stetige Aufwärtsentwicklung.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Kontunität bewahrt. Es gab keine Veränderungen, sodass Wolfgang Selbach nun schon seit 1978 Abteilungsleiter und Pressewart ist. Cordula Braune übt das Amt der stellvertr. Abteilungsleiterin und Jugendwartin inzwischen seit 1992 aus. Als Sportwarte wurden Sascha Henrichs und Normen Jörgens ebenfalls im Amt bestätigt.

Ferner wurde beschlossen, für die Mitglieder der Abteilung in bewährter Art ein Sommerfest auszurichten. Weiterhin wird die Abteilung noch im 1. Quartal 2014 einen Schnupperkurs für Jugendliche anbieten. Die Badmintonabteilung möchte weiterhin um neue Jugendspieler, Hobbyspieler und Mannschaftsspieler im Seniorenbereich werben um auch in Zukunft eine positive Ausrichtung der Abteilung sicherzustellen.