Die Badmintonmannschaften des SV09/35 waren am vergangenen Wochenende wieder äußerst erfolgreich im Einsatz. Es gab drei Siege und eine knappe Niederlage. Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV 09/35 I - Ski Club Wermelskirchen I 6:2 (Bezirksklasse 4:4 Punkte).

Im Ortsduell konnte sich die erfahrene Mannschaft des SV Wermelskirchen sicher gegen die junge Mannschaft des Ski Club durchsetzen. Normen Jörgens musste wegen Krankheit kurzfristig absagen, dadurch ging das 2. Herrendoppel kampflos an den Ski Club. Den weiteren Punkt für den Ski Club erzielte Christian Hackstein gegen Stefan Bahr im 3. Herreneinzel.

Die Siegpunkte erspielten:

DE Andrea Guntermann
DD Andrea Guntermann/Cordula Braune
Mixed Cordula Braune/Ralph Buchholz
1.HE Fabian Wittkämper
2.HE Ralph Buchholz
1.HD Fabian Wittkämper/Stefan.

Das erste Herreneinzel war ein hochklassiges Spiel. Im dritten Satz konnte Fabian Wittkämper den noch jugendlichen Matthias Post jun. bezwingen.


SV Wipperfürth I - SV 09/35 II 2:6 (Kreisliga 6:0 Punkte)

Für die verhinderten Raphaela Demski und Andreas von Drach sprangen die Spieler der dritten Mannschaft in diesem Nachholspiel ein. Hierbei zeigten Martina Lindhorst und Sascha Henrichs tolle Leistungen.

Den Sieg erspielten:

2.HD Michael Paulitschek/Edgar Vieth
DD Silke Kolodziej/Martina Lindhorst
1.HE Andre Harksen
3.HE Sascha Henrichs
DE Martina Lidnhorst
Mixed Silke Kolodziej/Michael Paulitschek


SV 09/35 II - SSV Lützenkirchen II 7:1

Die Mannschaft erspielte ein ungefährdeten Sieg und setzt sich an die Tabellenspitze. Der einzige Gegenpunkt wurde im Damendoppel kampflos abgegeben.

Es waren erfolgreich:

1.HD Michael Paulitschek/Andre Harksen
1.HD Andreas von Drach/Edgar Vieth
Mixed Silke Kolodziej/Michael Paulitschek
DE Silke Kolodziej
1.HE Andre Harksen
2.HE Andreas von Drach
3.HE Edgar Vieth


SV 09/35 III - Büds Leverkusen I 3:5 (Kreisliga 0:8 Punkte)

Die Mannschaft musste auf Hartmut Keen und den Neuzugang Christa Ruf verzichten. Für Hartmut Keen kam Wolfgang Selbach zum Zuge. In dieser hart umkämpften Begegnung gab es nach fünf Spielen, die über drei Sätze gingen, eine unglücke Niederlage in dieser starken Gruppe.

Die Punkte erspielten:

DE Martina Lindhorst
1.HE Alexander Schmitz
2.HE Sascha Henrichs.